zum Inhalt springen

zur Navigation springen

FAQ

Mitarbeiter


Wie viele ständig Beschäftigte und Kampagnekräfte gibt es?
Je nach Größe der Zuckerfabrik werden zwischen 50 und 300 Personen dauerhaft beschäftigt. Die Zahl der Kampagnearbeitskräfte liegt zwischen 20 und 35.

Was machen die Mitarbeiter nach der Kampagne?
Die gewerblichen Mitarbeiter sind im Wesentlichen mit der Instandhaltung der Anlagen und mit der Ausführung von Investitionsprojekten beschäftigt.

Bildet Südzucker aus?
In den Südzucker-Werken gibt es ein breites Spektrum an Ausbildungsplätzen: Im kaufmännischen Bereich, als Elektroniker, Industriemechaniker oder Chemielaborant. Mit einer Ausbildungsquote von über 10 % bezogen auf die Stammbelegschaft liegt Südzucker weit über dem bundesweiten Durchschnitt.

Wie viele Auszubildende werden übernommen?
Südzucker übernimmt möglichst viele Auszubildende. Die Erfahrung zeigt, dass die bei Südzucker ausgebildeten Fachkräfte aufgrund ihres hohen Ausbildungsniveaus auch auf dem freien Arbeitsmarkt beste Chancen haben.

Ist die Belegschaft gewerkschaftlich organisiert?
Die Vertretung erfolgt durch die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Südzucker ist ein mitbestimmtes Unternehmen, in dem die Mitarbeitervertreter die Hälfte der Mitglieder des Aufsichtsrats stellen.

Gibt es in der Zuckerindustrie ein eigenes Tarifsystem?
Das tarifliche Arbeitsentgelt der Mitarbeiter richtet sich im Wesentlichen nach den mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) abgeschlossenen Tarifverträgen.

Wie ist der Schichtbetrieb ausgestaltet?
Bei Südzucker gibt es verschiedene Schichtmodelle, beginnend vom 3- oder 4-Schichtbetrieb in der Rübenkampagne bis zum 5-Schichtbetrieb in ganzjährigen Produktionsbereichen.

Gibt es eine Gleitzeitregelung für die Arbeitnehmer?
Ja.