zum Inhalt springen

zur Navigation springen

FAQ

Rohstoff Rübe

Wie hoch ist der Zuckergehalt der Rüben?
Der Zuckergehalt der Rüben liegt im Durchschnitt bei rund 18 %. Er kann in Abhängigkeit von Sorte, Witterung und Standort jedoch von unter 15 % bis über 23 % schwanken.

Ist in einem warmen Sommer mehr Zucker in den Rüben?
Die Rübe braucht für ihr Wachstum im Sommer Sonne, aber auch ausreichend Regen. Bleibt dieser aus, ist ein niedrigerer Ertrag die Folge. Zwar haben die Rüben dann meist einen höheren Zuckergehalt, der Zuckerertrag  (Ertrag x Zuckergehalt) je Hektar bleibt jedoch gering.

Wer stellt den Zuckergehalt fest?
Von jeder Rübenlieferung wird eine Probe aus ca. 20-25 Rüben genommen. Anhand dieser Probe wird im eigenen Labor der Zuckerfabrik der Zuckergehalt und andere wichtige Inhaltsstoffe der Rüben jeder Lieferung festgestellt.

Wie viele Rüben werden für 1 kg Zucker benötigt?
Für 1 kg Zucker werden ca. 8-9 Rüben benötigt. Dies entspricht ungefähr einer Anbaufläche von 1 qm.

Wird der Zucker in der Rüben weniger, wenn sie gelagert wird?
Die Zuckerrübe ist das Speicherorgan der Zuckerrübenpflanze. Während der Lagerung (beispielsweise in einer Rübenmiete am Feldrand) verbraucht die Zuckerrübe den gespeicherten Zucker, um lebensnotwendige Stoffwechselprozesse aufrechtzuerhalten.

Allerdings ist der tägliche Verlust an Zucker während der Lagerung gering. Von 1 kg des in den Zuckerrüben gespeicherten Zuckers wird bei üblichen Lagerungsbedingungen pro Tag ca. 1 g verbraucht.

Was passiert, wenn die Rüben Frost ausgesetzt sind? 
Die Rüben werden nach der Ernte üblicherweise in Mieten am Feldrand zwischengelagert und gefrieren, wenn sie über längere Zeit starkem Frost ausgesetzt werden. Sie sind zwar in gefrorenem Zustand noch gut verarbeitbar, verändert sich allerdings die Witterung und die Rüben tauen auf, so treten rascher Verderb und in Folge dessen erhebliche Verarbeitungsprobleme auf. 

Deshalb müssen die Rüben mit Vlies oder Stroh abgedeckt und so vor Frost geschützt werden.

Werden gentechnisch veränderte Zuckerrüben verarbeitet?
Nein. In Deutschland werden keine gentechnisch veränderten Zuckerrüben zu Zucker verarbeitet.

Linktipp

Informationen für den Süddeutschen Zuckerrübenanbau: