zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Geschäftsjahr 2016/17

Konzern-Gesamtergebnisrechnung

Gesamtergebnisrechnung (PDF, 45,54 KB)
Ergebnis der Betriebstätigkeit
Das Ergebnis der Betriebstätigkeit des Geschäftsjahres 2016/17 in Höhe von 441 (277) Mio. € setzt sich aus dem operativen Ergebnis von 426 (241) Mio. €, dem Ergebnis aus Restrukturierung und Sondereinflüssen in Höhe von – 20 (– 19) Mio. € und dem Ergebnis aus at Equity einbezogenen Unternehmen von 35 (55) Mio. € zusammen.
Ergebnis aus Restrukturierung und Sondereinflüssen
Das Ergebnis aus Restrukturierung und Sondereinflüssen in Höhe von –20 (-19) Mio. € resultierte aus Aufwendungen für ein neu angebotenes Altersteilzeitprogramm, für Umsatz- und Verbrauchssteuerrisiken sowie Aufwendungen aus der Testphase der neuen Weizenstärkeanlage in Zeitz. Bei CropEnergies war nach der Wiederinbetriebnahme der Bioethanolfabrik in Wilton/Großbritannien die im Februar 2015 bei Stilllegung gebildete Rückstellung aufzulösen.
Ergebnis aus at Equity einbezogenen Unternehmen
Das Ergebnis aus at Equity einbezogenen Unternehmen belief sich auf 35 (55) Mio. €. Es entfiel mit
7 (32) Mio. € auf das Segment Zucker (ED&F Man Holdings Limited, AGRANA-Studen-Gruppe, Maxi S.r.l.) und mit 28 (23) Mio. € auf das Segment Spezialitäten (Hungrana-Gruppe).
Finanzergebnis
Das Finanzergebnis verbesserte sich auf – 34 (-50) Mio. €. Dabei lag das Zinsergebnis mit -27 (-27) Mio. € auf Vorjahresniveau. Die Entwicklung des sonstigen Finanzergebnisses auf -7 ( -23) Mio. € resultiert maßgeblich aus dem Währungsergebnis und der Wertberichtigung eines Finanzmittelbestands der AGRANA Frucht in der Ukraine.
Steuern vom Einkommen und vom Ertrag
Bei einem Ergebnis vor Ertragsteuern von 407 (227) Mio. € beliefen sich die Steuern vom Einkommen und vom Ertrag auf – 95 (– 46) Mio. €. Die Steuerquote lag bei 23 (20) %.
Jahresüberschuss
Vom Jahresüberschuss von 312 (181) Mio. € entfielen 214 (109) Mio. € auf die Aktionäre der Südzucker AG, 13 (18) Mio. € auf das Hybrid-Eigenkapital und 85 (54) Mio. € auf die sonstigen nicht beherrschenden Anteile, die im Wesentlichen die Miteigentümer der AGRANA- sowie der CropEnergies-Gruppe betreffen.
Das Ergebnis je Aktie
Das Ergebnis je Aktie betrug 1,05 (0,53) €. Der Ermittlung liegt der zeitlich gewichtete Durchschnitt von 204,2 (204,2) Mio. ausstehenden Aktien zugrunde.
Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie bei Adobe kostenlos herunterladen können.