zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Geschäftsjahr 2018/19

Konzernertragslage

Gesamtergebnisrechnung (PDF, 57,76 KB)
Ergebnis der Betriebstätigkeit
Das Ergebnis der Betriebstätigkeit des Geschäftsjahres 2018/19 in Höhe von -761 (467) Mio. € setzt sich aus dem operativen Ergebnis von 27 (445) Mio. €, dem Ergebnis aus Restrukturierung und Sondereinflüssen in Höhe von -810 (20) Mio. € und dem Ergebnis aus at Equity einbezogenen Unternehmen von 22 (2) Mio. € zusammen.
Ergebnis aus Restrukturierung und Sondereinflüssen
Das Ergebnis aus Restrukturierung und Sondereinflüssen in Höhe von -810 (20) Mio. € resultiert maßgeblich aus der beschlossenen Restrukturierung mit der geplanten Stilllegung von fünf Zuckerfabriken und der Wertberichtigung von Geschäfts- und Firmenwerten im Segment Zucker in Höhe von 673 Mio. €. Daneben ergab sich im Segment Spezialitäten eine Belastung aus der Wertberichtigung der Sachanlagen der Stärkeproduktion am Standort Zeitz.
Ergebnis aus at Equity einbezogenen Unternehmen
Das Ergebnis aus at Equity einbezogenen Unternehmen stieg auf 22 (2) Mio. €.
Finanzergebnis
Das Finanzergebnis verbesserte sich auf -23 (-41) Mio. €. Es umfasst ein Zinsergebnis von -22 (-31) Mio. € und ein sonstiges Finanzergebnis von -1 (-10) Mio. €.
Steuern vom Einkommen und vom Ertrag
Bei einem Ergebnis vor Ertragsteuern von -784 (426) Mio. € beliefen sich die Steuern vom Einkommen und vom Ertrag auf –21 (– 108) Mio. €.
Jahresfehlbetrag/-überschuss
Vom Jahresfehlbetrag von -805 (318) Mio. € entfielen -844 (205) Mio. € auf die Aktionäre der Südzucker AG, 13 (13) Mio. € auf das Hybrid-Eigenkapital und 26 (100) Mio. € auf die sonstigen nicht beherrschenden Anteile, die im Wesentlichen die Miteigentümer der AGRANA- sowie der CropEnergies-Gruppe betreffen.
Das Ergebnis je Aktie
Das Ergebnis je Aktie betrug -4,14 (1,00) €. Der Ermittlung liegt der zeitlich gewichtete Durchschnitt von 204,2 (204,2) Mio. ausstehenden Aktien zugrunde. Auf die Wertberichtigung der Geschäfts- und Firmenwerte in Höhe von 673 Mio. € entfallen davon –3,30 €/Aktie.