zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Ausbildungsberufe

Chemielaborant/in

Wenn Sie sich für naturwissenschaftliche Fragestellungen interessieren und Freude sowohl an praktischen wie auch theoretischen Arbeiten in einem Chemielabor haben, dann ist eine Ausbildung zum/zur Chemielaboranten/in genau das Richtige für Sie. Während der Ausbildung arbeiten Sie innerhalb eines Teams weitgehend selbstständig. Ihr Aufgabenbereich beinhaltet die praktische Vorbereitung und Durchführung von Experimenten, deren Beobachtung und Auswertung. Des Weiteren führen Sie Analysen und chemische Untersuchungen durch, dokumentieren Arbeitsschritte und Messdaten.

Ausbildungsstandorte:

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Arbeit im Labor an Forschungsprojekten
  • Substanzen und Präparate herstellen, Versuchsanlagen bedienen
  • Fertigerzeugnisse und Nebenprodukte chemisch und physiko-chemisch analysieren
  • Hilfsstoffe und Zwischenprodukte anwendungstechnisch prüfen
  • Dokumentation von Untersuchungsergebnissen
  • Arbeitssicherheit
  • Umweltschutz
  • Qualitätssicherung

Ausbildungszeiten:

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsbeginn: jeweils nach den Sommerferien

Voraussetzungen:

  • Guter Realschulabschluss oder Abitur
  • Mindestens gute Leistungen in Mathematik und den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Schnelles Auffassungs- und Beobachtungsvermögen
  • Interesse an Naturwissenschaften
  • Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft
  • Freude und Bereitschaft sowohl selbstständig als auch im Team zu arbeiten
  • Interesse an der Arbeit mit dem Computern

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Chemotechniker/in
  • Industriemeister/in Chemie
  • Umwelttechniker/in

Bewerbung: