zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Ausbildungsberufe

Industriekaufmann/-frau

Sie kommunizieren gerne, können sich gut und überzeugend ausdrücken und haben außerdem Spaß am Jonglieren mit Zahlen? Sie verfügen über gute Kenntnisse in der englischen Sprache und vielleicht noch in einer weiteren Fremdsprache? Sie können sich selbstständig organisieren und arbeiten gerne am PC? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau genau das Richtige für Sie, denn Industriekaufleute sind äußerst variabel und können nach der Ausbildung abwechslungsreiche Tätigkeiten in den Bereichen Controlling, Einkauf, Verwaltung, Vertrieb, Marketing, Buchhaltung oder Logistik ausüben. Sie arbeiten innerhalb eines Teams weitgehend selbstständig und gestalten den wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens mit.

Ausbildungsstandorte:

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Beschaffung und Bevorratung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Personalwesen
  • Buchhaltungsvorgänge
  • Leistungserstellung
  • Erfolgsrechnung und Abschluss
  • Marketing und Absatz
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

Ausbildungszeiten:

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsbeginn: jeweils nach den Sommerferien

Voraussetzungen:

  • Guter Realschulabschluss oder Abitur
  • Mindestens gute Leistungen in Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Interesse an Büroarbeit, Datenverarbeitung und neuen Technologien
  • Schnelle Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit und Leistungsbereitschaft
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Interesse an Fremdsprachen
  • Freude und Bereitschaft sowohl selbstständig als auch im Team zu arbeiten
  • PC-Grundkenntnisse

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Bilanzbuchhalter/in
  • Fachkaufmann/-frau z. B. für Einkauf, Personal
  • Industriefachwirt/in
  • Wirtschaftsassistent/in

Bewerbung: