zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Karriere

Warum Südzucker

So wie das Unternehmen Tradition und Moderne verbindet, baut sich auf diese Brücke auch die Unternehmenskultur auf, die gewachsene Werte zu sichern versucht und zudem zeitgemäße Arbeitsbedingungen bietet.
Wir möchten, dass sich alle Mitarbeiter am und rund um den Arbeitsplatz wohlfühlen. Unterstützt wird dies durch flexible Arbeitszeiten bis hin zu Home Office, womit Südzucker einen wesentlichen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf leistet.
Wichtig ist uns auch, dass sich die Mitarbeiter und die Teams weitgehend selbstständig organisieren, Verantwortung übernehmen und damit auch Freiräume erhalten, die zwangsläufig zu einer besseren Arbeitszufriedenheit führen. Hier spielt die Kultur des gegenseitigen Respekts und der Wertschätzung eine besondere Rolle. Flache Hierarchien sorgen zudem dafür, dass das Miteinander gut funktionieren kann. Mitmachen und Mitdenken werden angeregt und gefördert, gute Ideen auch umgesetzt und prämiert. Regelmäßige Beurteilungs- und Feedbackgespräche runden das Bild ab.
Die Unterstützung bei der Nutzung von Karrierepfaden haben für uns hohe Priorität. Alle Vakanzen werden zunächst im Unternehmen ausgeschrieben, womit die Mitarbeiter eine Chance auf interne Veränderung haben. Natürlich wird Leistung gefordert, zuweilen auch eine gute Portion Mobilität und Flexibilität, vielleicht auch Mut. Aber viele Beispiele im Unternehmen belegen, dass die interne Förderung stark ausgeprägt ist und Früchte trägt.
Nicht selten spricht man von der „Südzucker-Familie", wobei Familie für Geborgenheit und Zusammenhalt steht. Wir sind stolz auf unsere Belegschaft und freuen uns, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein.
Elisabeth, Paul und Simon erzählen von ihrem Berufseinstieg in der Südzucker-Gruppe.
Matthias, Michèle und Ellen blicken auf einige Jahre Berufserfahrung zurück.