zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Berichte

Industriekaufmann/-frau


Katharina, 17 Jahre

Ausbildungsberuf:
Industriekauffrau
Ausbildungsstandort:
Rain
Hobbys:
Tanzen, Turnen, Freunde treffen
Über mich:
Hallo liebe Leserinnen und Leser, mein Name ist Katharina, ich bin 17 Jahre alt und wohne in Oberndorf, ein kleines Dorf in der Nähe von Rain. Im September 2012 habe ich bei Südzucker meine Ausbildung zur Industriekauffrau begonnen. In meiner Freizeit gehe ich gerne zum Tanzen und Geräteturnen oder treffe mich mit meinen Freunden :)
Wie war meine Woche? Was habe ich erlebt?
Seit Mitte Januar bin ich nun im Personalbüro tätig. Der Aufgabenbereich in dieser Abteilung ist sehr vielfältig, da man neben den Aufgaben, die am PC zu erledigen sind, auch ständigen Kontakt zu den Mitarbeitern hat. So pflegt man beispielsweise Fehlzeitmeldungen und Überstundenanträge im System ein, kümmert sich um Kasseneingangs- und ausgangsbelege oder nimmt Telefonate von Mitarbeitern entgegen, die ein Anliegen haben.
Erfahrungen, die ich in meiner Ausbildungszeit schon sammeln konnte:
Während meiner bisherigen 8-monatigen Ausbildungszeit habe ich schon so einiges erlebt. Neben den zahlreichen Einblicken in die Abteilungen Arbeitsplanung & Personalbüro, haben wir im Januar Besuch von einem professionellen Filmteam bekommen. Meine Kolleginnen und ich durften einen Videoclip über unseren Ausbildungsberuf drehen, der Schülern zeigen soll, wie eine Ausbildung als Industriekauffrau bei uns abläuft.
Wie empfinde ich die Kampagnenzeit?
Die Kampagne war in beiden Abteilungen sehr interessant. In der Arbeitsplanung habe ich gesehen, wie man vorgeht, wenn es einmal zu einem Personalausfall kommt. Aber auch im Personalbüro gab es einiges zu tun, da in dieser Zeit sehr viele Überstundenzettel anfallen und im System die verschiedenen Schichten der Mitarbeiter gepflegt werden müssen.
Welche Ziele habe ich mir für die Zukunft gesetzt?
Mein Ziel ist es, die Abschlussprüfung in zwei Jahren gut zu bestehen und während meiner Ausbildungszeit noch viele Erfahrungen sammeln zu können.
Ich wünsche allen Auszubildenden noch eine schöne Zeit!
Eure Katharina