zum Inhalt springen

zur Navigation springen

ZurückÜbersicht

Berichte

Landwirt


Patrick, 21 Jahre

Ausbildungsberuf:
Landwirt
Ausbildungsstandort:
Hofgut Sailtheim
Hobbys:
Pfadfinder, Schützenverein, Freunde treffen
Über mich:
Moin, moin alle miteinander!
Nun ja, über mich, also mein Name ist Patrick, bin 21 Jahre alt und komme aus Löningen, einer kleinen schönen Stadt im Landkreis Cloppenburg in Niedersachsen. Letztes Jahr habe ich mein Abitur gemacht und seitdem bin ich bei der Südzucker im Bereich Landwirtschaft in Sailtheim in der Ausbildung. Tja, ich find es immer schwierig, mich zu beschreiben, man muss mich einfach erleben.
Wie war meine Woche? Was habe ich erlebt?
Letzte Woche bin ich mit einem Freund aus meiner Heimat nach Rust zum Europapark gefahren und deren Achterbahnen sind echt super. Ansonsten hatte ich wie gewöhnlich am Montag Berufsschule, die wie immer sehr lange dauerte und wegen der Klasse doch lustig war. Bei der Arbeit habe ich mit einem Freischneider (oder Motorsense) Böschungen um den Hof gemäht und mit einem Schlepper mit Seitenmulcher größere Rasenflächen und Feldränder gemulcht. Alles damit kein Unkraut vom Rand ins Feld kommt und damit der Hof einen sauberen Eindruck macht.
Erfahrungen, die ich in der Ausbildungszeit schon sammeln konnte:
Da ich zu Hause keinen landwirtschaftlichen Betrieb habe, sind allein in diesem einen Jahr schon etliche Erfahrungen zusammen gekommen. Nicht nur, dass ich jetzt weiß, wie viel Technik in den Schleppern und den Anbaugeräten steckt und was man alles einstellen kann, sondern auch, wie sich die Tätigkeiten auf dem Feld im Verlauf des Jahres von der Bodenbearbeitung über die Aussaat bis zur Ernte verändern. Es ist natürlich auch praktisch, dass ich jede Woche zur Berufsschule muss, denn so kann ich die Theorie mit der Praxis vergleichen und bei der Düngung oder so eigene Vorschläge einbringen und sie mit dem Ausbilder besprechen. Kurz gesagt: jetzt weiß ich, dass die Landwirtschaft noch vielfältiger ist als ich bisher schon gedacht hatte.
Welche Ziele habe ich mir für die Zukunft gesetzt?
Wie alle will ich als Erstes meine Ausbildung mit einem guten Ergebnis abschließen. Anschließend werde ich Landwirtschaft studieren und was danach kommt ... bis dahin vergehen noch ein paar Jahre.
Wie empfinde ich die Kampagnenzeit?
Die Rübenernte ist eine geile Zeit. Was heutzutage zum Rübenroden an Technik und großen Maschinen eingesetzt wird, ist echt erstaunlich. Ganz besonders für mich, da ich aus einer Gegend komme, wo Rübenanbau keine Bedeutung mehr hat und die Ernte und das Abliefern für mich ganz neue Erfahrungen sind. Allerdings bin ich auch über den Umfang der Planung zur Rübenanlieferung sehr erstaunt, dass die Landwirte in einer genauen Reihenfolge zu einem bestimmten Zeitpunkt ihre Rüben anliefern, und das bei der Menge, die in den Fabriken verarbeitet wird.
Sonstiges:
Ich wünsche allen noch eine erfolgreiche und angenehme Ausbildungszeit und herrliches Sommerwetter.