zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Berichte

Praktikum im "Group Accouting Services"


Glen, Praktikant

Alter:
27 Jahre
Abteilung:
Buchhaltung
Hobbys:
Wandern, mein Hund, Fußball, Ski fahren

Über mich:

Hallo,
mein Name ist Glen, ich bin 27 Jahre alt und komme aus Altrip. Derzeit befinde ich mich im letzten Semester des Studiengangs "Controlling, Management and Information" an der Hochschule in Ludwigshafen. Vor meinem Studium habe ich eine Ausbildung zum Bürokaufmann abgeschlossen. Zurzeit absolviere ich ein freiwilliges Praktikum in der Buchhaltung, im Team des Group Accouting Services. In meiner Freizeit gehe ich oft mit Freunden wandern, wobei mein Hund natürlich nicht fehlen darf. Außerdem bin ich ein großer Fußballfan, spiele aber aufgrund einer Verletzung nicht mehr aktiv.
Warum habe ich mich bei Südzucker beworben?
Auf der Suche nach einem passenden Unternehmen für meine bevorstehende Bachelorarbeit, habe ich mich bei internationaltätigen Unternehmen beworben. Leider hatte die Südzucker AG keine Bachelorarbeiten zu diesem Zeitpunkt zu vergeben, bot mir aber ein Praktikum im Bereich "Group Accouting Services" an. Auf die Südzucker AG bin ich durch eine Vorlesungsveranstaltung aufmerksam geworden, bei der, unter anderem auch von Südzucker, Vorträge zu wirtschaftlichen, sozialen, politischen und ethische Fragestellung gehalten wurden. In der Zeitung habe ich öfter positive Nachrichten über die Südzucker gelesen, außerdem ist sie ein sehr attraktiver Arbeitgeber in der Umgebung, da musste ich mich einfach bewerben und bin froh, dass ich den Konzern kennenlernen durfte.
Erfahrungen, die ich in meiner Zeit bei Südzucker schon sammeln konnte:
Durch mein Praktikum im "Group Accouting Services" konnte ich weitere Einblicke im Bereich Buchhaltung erlangen. Bereits während meiner Ausbildung arbeitete ich in der Buchhaltung, die allerdings viel kleiner war und nicht vergleichbar ist. Interessant für mich war unter anderem auch der Aufbau und die Größe der Buchhaltung mit den verschiedenen Aufgabenbereichen. Da wir fast alle Stammdatenänderung für die ganze Gruppe durchführen, hatte ich schon viel Kontakt mit Personen von anderen Standorten und konnte so mein französisch wieder auffrischen. Außerdem empfand ich das Betriebsklima als angenehm und sehr gut.
Was gefällt mir an meiner Arbeit bei Südzucker?
Besonders gut gefällt mir der offene und freundliche Umgang miteinander. Die Kollegen sind immer sehr hilfsbereit und unterstützen mich, wo es noch nötig ist. Auch die internen Trainings, um sein Wissen zu erweitern, finde ich sehr interessant. Ich konnte bereits an mehreren Vorträgen teilnehmen. So konnte ich etwas über den Vorgang Zahl-/Mahnlauf und über den Aufbau der Sachkonten erfahren. Dies war sehr interessant, da ich so bestimmte Abläufe/Prozesse besser verstehen konnte. Außerdem finde ich das "außerberufliche" Angebot von Südzucker sehr attraktiv. Zwar habe ich noch keines der Angebote genutzt, finde es aber großartig, dass es eine Betriebsfußballmannschaft gibt, dass Werksbesichtigungen angeboten werden und die Vergünstigungen für bestimmte Ferienheime.
Welche Ziele habe ich mir für die Zukunft gesetzt?
Ich gehe davon aus, dass ich mein Studium im Februar 2013 erfolgreich abschließe und im Anschluss eine Tätigkeit in einem internationalen Großunternehmen aufnehmen werde. Auf ein bestimmtes Berufsbild habe ich mich nicht festgelegt und freue mich schon auf die Arbeitswelt und die Erfahrungen, die diese mit sich bringt.