zum Inhalt springen

zur Navigation springen

ZurückÜbersicht

Mannheim, 22.05.2001

Südzucker verbessert operatives Ergebnis um 19 %, Ergebnis je Aktie um 25 %

Der Südzucker-Konzern konnte in dem am 28. Februar 2001 beendeten Geschäftsjahr bei Umsatzerlösen von 4.664 (4.517) Mio. Euro das operative Ergebnis um 19 % auf 392 (329) Mio. Euro steigern.

Mannheim, 22.05.2001

Südzucker verbessert operatives Ergebnis um 19 %, Ergebnis je Aktie um 25 %

Der Südzucker-Konzern konnte in dem am 28. Februar 2001 beendeten Geschäftsjahr bei Umsatzerlösen von 4.664 (4.517) Mio. Euro das operative Ergebnis um 19 % auf 392 (329) Mio. Euro steigern.
Im Segment Zucker/Süßungsmittel haben die Erholung der Zuckerweltmarktpreise, ein hervorragendes Osteuropa-Geschäft sowie dynamische Zuwächse bei Spezialitäten und Functional Food zu einem operativen Ergebnis von 351 (271) Mio. Euro und einer Verbesserung der operativen Marge auf 11,8 (9,6) % beigetragen.
Bestimmend für die Entwicklung im Segment Speiseeis/Tiefkühlkost war der Speiseeisabsatz, der im zweiten Halbjahr unter der auch im langjährigen Vergleich äußerst ungünstigen Witterung in den Hauptabsatzmonaten Juli und August litt. Bei unveränderten Umsatzerlösen von 1.692 (1.687) Mio. Euro musste dieses Segment einen Rückgang des operativen Ergebnisses auf 41 (58) Mio. Euro hinnehmen.
Der Konzernjahresüberschuss konnte um 20 % auf 209 (174) Mio. Euro gesteigert werden. Mit einem Anstieg des Ergebnisses je Aktie um 25 % auf 1,35 (1,08) Euro je Aktie hat Südzucker eine überproportionale Ergebnisverbesserung erreicht und die eigene Zielsetzung übertroffen.
Umsatzerlöse
2000/01: 4.664 Mio. Euro //1999/2000: 4.517 Mio. Euro // + 3 %
Operatives Ergebnis
2000/01: 392 Mio. Euro // 1999/2000: 329 Mio. Euro // + 19 %
Jahresüberschuss
2000/01: 209 Mio. Euro // 1999/2000: 174 Mio. Euro // + 20 %
Ergebnis je Aktie
2000/01: 1,35 Euro // 1999/2000: 1,08 Euro // + 25 %