zum Inhalt springen

zur Navigation springen

ZurückÜbersicht

Mannheim, 08.09.2010

Antrag österreichische Bundeswettbewerbsbehörde

Der Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt, Mannheim, und ihrer Tochtergesellschaft AGRANA Beteiligungs-AG, Wien/Österreich wurde am 7. September 2010 bekannt, dass die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde beim Kartellgericht Wien unter anderem gegen AGRANA Zucker GmbH und Südzucker die Feststellung einer in der Vergangenheit liegenden Zuwiderhandlung gegen das Kartellgesetz beantragt hat.

Mannheim, 08.09.2010

Antrag österreichische Bundeswettbewerbsbehörde

Der Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt, Mannheim, und ihrer Tochtergesellschaft AGRANA Beteiligungs-AG, Wien/Österreich wurde am 7. September 2010 bekannt, dass die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde beim Kartellgericht Wien unter anderem gegen AGRANA Zucker GmbH und Südzucker die Feststellung einer in der Vergangenheit liegenden Zuwiderhandlung gegen das Kartellgesetz beantragt hat. Es wird AGRANA und Südzucker die Beteiligung an wettbewerbsbeschränkenden Absprachen in Bezug auf Österreich vorgeworfen. Südzucker ist derzeit mit einer Prüfung der für sie neuen Beschuldigung befasst.
ADHOC-DOWNLOAD
08.09.2010
Antrag österreichische Bundeswettbewerbsbehörde
Download (PDF, 30,23 KB)
Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie bei Adobe kostenlos herunterladen können.