zum Inhalt springen

zur Navigation springen

ZurückÜbersicht

Mannheim, 12.07.2012

Südzucker startet sehr gut ins laufende Geschäftsjahr 2012/13

Die Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt, Mannheim, hat in den ersten drei Monaten (1. März 2012 bis 31. Mai 2012) des laufenden Geschäftsjahres 2012/13 einen Konzernumsatz von 1.887 (Vorjahr: 1.639) Millionen Euro erzielt. Das operative Konzernergebnis erhöhte sich im gleichen Zeitraum auf 263 (Vorjahr: 184) Millionen Euro.

Mannheim, 12.07.2012

Südzucker startet sehr gut ins laufende Geschäftsjahr 2012/13

Die Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt, Mannheim, hat in den ersten drei Monaten (1. März 2012 bis 31. Mai 2012) des laufenden Geschäftsjahres 2012/13 einen Konzernumsatz von 1.887 (Vorjahr: 1.639) Millionen Euro erzielt. Das operative Konzernergebnis erhöhte sich im gleichen Zeitraum auf 263 (Vorjahr: 184) Millionen Euro. Die Ergebnisverbesserung wird insbesondere durch das Segment Zucker getragen. Während das Segment Frucht erwartungsgemäß nicht an das Vorjahresergebnis anknüpfen konnte, lagen die Segmente CropEnergies und Spezialitäten auf beziehungsweise über Vorjahr. Der Jahresüberschuss in Höhe von 263 (Vorjahr: 130) Millionen Euro wird in diesem Zeitraum zusätzlich durch den erfolgreichen Abschluss eines Finanzgerichtsverfahrens mit einem außerordentlichen Steuerertrag in Höhe von 76 Millionen Euro positiv beeinflusst.
Im Segment Zucker lag der Umsatz mit 998 (Vorjahr: 827) Millionen Euro um rund 21 Prozent deutlich über Vorjahr. Der Umsatzanstieg ist insbesondere auf weltmarktpreisbedingt höhere Zuckererlöse – bei deutlich gestiegenen Rohstoffkosten – zurückzuführen. Nachdem im Vergleichszeitraum des Vorjahres das Preisniveau in Osteuropa dem Weltmarktpreisniveau bereits gefolgt war, zogen ab Herbst 2011 die Erlöse in Westeuropa nach. Darüber hinaus erhöhte sich infolge der größeren Ernte 2011 im Rahmen der verfügbaren Exportkontingente die Zuckerexportmenge. Das operative Ergebnis stieg deutlich auf 193 (Vorjahr: 111) Millionen Euro.
Im Segment Spezialitäten erhöhte sich der Umsatz im ersten Quartal bei stabilem Absatz durch gestiegene Erlöse auf 460 (Vorjahr: 450) Millionen Euro. Das operative Ergebnis ist auf 43 (Vorjahr: 40) Millionen Euro angestiegen. Bei der Division Stärke lag das Ergebnis infolge der positiven Preisentwicklung für Süßungsmittel und Isoglukose über Vorjahr. Auch die Divisionen BENEO, Freiberger und PortionPack trugen insgesamt zum positiven Ergebnisverlauf bei. Höhere Rohstoffpreise konnten teilweise durch Erlöserhöhungen an den Markt weitergegeben werden.
Durch einen höheren Bioethanolabsatz stieg im Segment CropEnergies der Umsatz um rund 24 Prozent auf 153 (Vorjahr: 124) Millionen Euro. Das operative Ergebnis konnte mit 15 (Vorjahr: 15) Millionen Euro an das hohe Vorjahresniveau anschließen. Dabei wurden die Belastungen aus höheren Rohstoffpreisen durch die verbesserte Kapazitätsauslastung und den damit einhergehenden Absatzzuwachs kompensiert.
Im Segment Frucht zeigte sich eine positive Entwicklung im Vergleich zu den Vorquartalen. So stieg der Umsatz um rund 16 Prozent auf 276 (Vorjahr: 238) Millionen Euro. Sowohl Absatz als auch Erlöse lagen über dem Vorjahresniveau. Das operative Ergebnis ging gegenüber dem außergewöhnlich starken Vorjahresquartal auf 12 (Vorjahr: 18) Millionen Euro zurück. Die deutlichen Kostensteigerungen wurden durch die positive Absatz- und Erlösentwicklung nicht ausgeglichen.
Für das Geschäftsjahr 2012/13 rechnet Südzucker weiterhin mit einem Anstieg des Konzernumsatzes auf über 7,0 (Vorjahr: 7,0) Milliarden Euro und des operativen Konzernergebnisses auf über 800 (Vorjahr: 751) Millionen Euro. Die Ergebnisverbesserung soll vor allem vom Segment Zucker getragen werden. Im Segment Spezialitäten wird mit der Bestätigung des hohen Vorjahresniveaus gerechnet, im Segment CropEnergies soll an das Rekordergebnis des Vorjahres angeknüpft werden. Im Segment Frucht wird eine Ergebnissteigerung gesehen.
Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt
Zentralabteilung Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Dominik Risser
Theodor-Heuss-Anlage 12
68165 Mannheim
Tel.: +49 621 421-205
Fax: +49 621 421-425
dominik.risser@suedzucker.de
Über die Südzucker-Gruppe
Südzucker ist mit den Segmenten Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und Frucht eines der führenden Unternehmen der Ernährungsindustrie. Im traditionellen Zuckerbereich ist die Gruppe weltweit die Nummer eins mit 29 Zuckerfabriken und drei Raffinerien von Frankreich im Westen über Belgien, Deutschland, Österreich bis hin zu den Ländern Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Bosnien und Moldawien im Osten. Das Segment Spezialitäten mit den Bereichen Functional Food (BENEO), Tiefkühl-/Kühlprodukte (Freiberger), Portionsartikel und Stärke ist auf dynamischen Wachstumsmärkten tätig. Das Segment CropEnergies umfasst die Bioethanolaktivitäten in Deutschland, Belgien und Frankreich. Mit dem Segment Frucht ist die Unternehmensgruppe weltweit tätig, im Bereich Fruchtzubereitungen Weltmarktführer und bei Fruchtsaftkonzentraten in Europa in führender Position.
Mit 17.500 Mitarbeitern erzielte der Konzern 2011/12 einen Umsatz von 7 Milliarden Euro.
TOP-TEASER

Mannheim, 12.07.2012

Südzucker startet sehr gut ins laufende Geschäftsjahr 2012/13

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie bei Adobe kostenlos herunterladen können.