zum Inhalt springen

zur Navigation springen

ZurückÜbersicht

Mannheim, 19. November 2015

Südzucker konkretisiert Prognose für das Geschäftsjahr 2015/16

Die Südzucker AG konkretisiert die Prognose für das Geschäftsjahr 2015/16 vor dem Hintergrund der weiter positiven Entwicklung insbesondere der Bioethanolpreise auch nach dem Ende des zweiten Quartals und...

Mannheim, 19. November 2015

Südzucker konkretisiert Prognose für das Geschäftsjahr 2015/16

Die Südzucker AG konkretisiert die Prognose für das Geschäftsjahr 2015/16 vor dem Hintergrund der weiter positiven Entwicklung insbesondere der Bioethanolpreise auch nach dem Ende des zweiten Quartals und in Erwartung eines operativen Konzernergebnisses für das dritte Quartal deutlich über Vorjahresniveau. So erwartet Südzucker nunmehr für das Geschäftsjahr 2015/16 einen Konzernumsatz von 6,3 bis 6,5 (Vorjahr: 6,8) Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis in einer Bandbreite von 200 bis 240 (Vorjahr: 181) Millionen Euro.
Hierbei prognostiziert Südzucker im Segment Zucker einen deutlichen Ergebnisrückgang auf eine Bandbreite von –80 bis -60 (Vorjahr: 7) Millionen Euro.
Im Segment Spezialitäten geht Südzucker aufgrund der positiven Entwicklung im bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres nunmehr von einem Ergebnis von rund 145 (Vorjahr: 120) Millionen Euro aus. Neben den höheren Ethanolpreisen unterstellt Südzucker, dass die neue Weizenstärkefabrik am Standort Zeitz erst zu Beginn des Geschäftsjahres 2016/17 in Betrieb genommen wird. Die operativen Anlaufverluste werden damit erst ab Beginn des Geschäftsjahres 2016/17 anfallen.
Im Segment CropEnergies erwartet Südzucker aufgrund der bisher günstigen Ethanolpreisentwicklung nunmehr eine Ergebnisbandbreite von 70 bis 90 (Vorjahr: -11) Millionen Euro. Eine Bestätigung dieses Ergebnisniveaus im Geschäftsjahr 2016/17 stellt vor dem Hintergrund der aktuellen Terminpreise für Bioethanol eine erhebliche Herausforderung für CropEnergies dar.
Im Segment Frucht rechnet Südzucker damit, das gute Ergebnis des zurückliegenden Geschäftsjahres in Höhe von 65 Millionen Euro bestätigen zu können.
Der Zwischenbericht zum dritten Quartal 2015/16 wird am 13. Januar 2016 veröffentlicht.
Südzucker AG
Maximilianstraße 10
68165 Mannheim
Wirtschaftspresse
Dr. Dominik Risser
Tel.: +49 621 421-205
Fax: +49 621 421-425
public.relations@suedzucker.de
Investor Relations
Nikolai Baltruschat
Tel.: +49 621 421-240
Fax: +49 621 421-449
Investor.relations@suedzucker.de
ADHOC-DOWNLOAD
19.11.2015
Südzucker konkretisiert Prognose für das Geschäftsjahr 2015/16
Download (PDF, 77,33 KB)
TOP-TEASER

Mannheim, 19. November 2015

Südzucker konkretisiert Prognose für das Geschäftsjahr 2015/16

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie bei Adobe kostenlos herunterladen können.