zum Inhalt springen

zur Navigation springen

ZurückÜbersicht

Mannheim, 18. August 2016

Südzucker weiht Weizenstärkeanlage in Zeitz ein

Die Südzucker AG, Mannheim, empfängt heute anlässlich der Einweihung der neuen Weizenstärkeanlage am Verbundstandort Zeitz...

Mannheim, 18.08.2016

Südzucker weiht Weizenstärkeanlage in Zeitz ein

Die Südzucker AG, Mannheim, empfängt heute anlässlich der Einweihung der neuen Weizenstärkeanlage am Verbundstandort Zeitz, Sachsen-Anhalt, den Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt Dr. Reiner Haseloff. Nach einer eineinhalbjährigen Bauzeit konnte im März dieses Jahres die Phase des Probebetriebs aufgenommen werden. Nun läuft die gesamte Produktion reibungslos. Die Projektrealisierung konnte sowohl unter Einhaltung des Terminplans als auch des Investitionsbudgets in Höhe von rund 125 Millionen Euro umgesetzt werden.
„Das innovative Produktionskonzept am Standort Zeitz integriert die Stoff- und Energieströme der neuen Weizenstärkeanlage so in die bereits bestehenden Anlagen der Zucker- und Bioethanol-Produktion, dass alle Ressourcen möglichst vollständig und effizient genutzt werden“, so begründet Dr. Thomas Kirchberg, Mitglied des Vorstands der Südzucker AG, die Standortentscheidung.
Die jährlich produzierten 115.000 Tonnen Glukosesirupe sollen hauptsächlich in die Getränkeindustrie, das Gluten in den Lebens- und Futtermittelbereich vermarktet werden. Mit der Weizenstärkeanlage wurden am Standort Zeitz weitere 100 Arbeitsplätze geschaffen. Mit diesen 100 neuen Arbeitsplätzen beschäftigt Südzucker am Verbundstandort Zeitz insgesamt mehr als 400 Mitarbeiter.
Südzucker AG
Dr. Markus Lorenz
Werkleiter der Werke Zeitz und Brottewitz
Kreisstraße 11
06712 Zeitz
Tel.: +49 3441 899-301
werk.zeitz@suedzucker.de

Download

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie bei Adobe kostenlos herunterladen können.