zum Inhalt springen

zur Navigation springen

ZurückÜbersicht

Mannheim, 25. November 2016

Südzucker erhält Zertifikat für nachhaltigen Rübenanbau in Europa

Die Südzucker AG und ihre Zuckerrübenanbauer in Deutschland, Belgien, Frankreich und Polen haben die Nachhaltigkeit im Zuckerrübenanbau unter Beweis gestellt.
Mit dem Erhalt des REDcert2-Zertifikates in...

Mannheim, 25. November 2016

Südzucker erhält Zertifikat für nachhaltigen Rübenanbau in Europa

Die Südzucker AG und ihre Zuckerrübenanbauer in Deutschland, Belgien, Frankreich und Polen haben die Nachhaltigkeit im Zuckerrübenanbau unter Beweis gestellt.
Mit dem Erhalt des REDcert2-Zertifikates in Deutschland, Frankreich und Polen gelang es auf Anhieb, die Einhaltung der Kriterien der Sustainable Agriculture Initiative Platform (SAI) auf „SILBER“–Status zu belegen. In Belgien konnte hierzu auf das bestehende Vegaplan-System zurückgegriffen werden. Die über 34.000 Zuckerrübenanbauer und Südzucker dokumentieren die Einhaltung hoher Umwelt- und Sozialstandards in Rohstofferzeugung und -verarbeitung. Der Fokus der Landwirtschaft liegt auf dem optimierten Pflanzenschutz und der bedarfsgerechten Düngung sowie auf Maßnahmen zur Erhöhung der Bodenfruchtbarkeit und Biodiversität. Südzucker als traditionell nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen hat in Zusammenarbeit mit seinen Rübenanbauern ein Dokumentationssystem eingerichtet, mit dessen Hilfe seine Kunden in die Lage versetzt werden, die Nachhaltigkeit entlang der Wertschöpfungskette lückenlos zu belegen.
„Wir sind stolz, dass wir gemeinsam mit den Zuckerrübenanbauern länderübergreifend die Nachhaltigkeit des Rübenanbaus belegen können. Dass die Südzucker-Gruppe die REDcert2-Zertifizierung beziehungsweise SAI erfolgreich absolvieren konnte, ist vor allem der vertrauensvollen Partnerschaft mit unseren Anbauern zu verdanken. Ohne deren klares Bekenntnis zur Nachhaltigkeit wäre dies nicht möglich gewesen“, so Dr. Thomas Kirchberg, Mitglied des Vorstands der Südzucker AG. „Das Zertifikat bestätigt uns in unseren Nachhaltigkeitsbestrebungen. Diesen eingeschlagenen Weg wollen wir mit den Landwirten fortsetzen, weil wir überzeugt sind, dass wir dadurch den Anforderungen des Marktes gerecht werden,“ so sein klares Signal für die Zukunft.
Südzucker AG
Maximilianstraße 10
68165 Mannheim
Wirtschaftspresse
Dr. Dominik Risser
Tel.: +49 621 421-205
Fax: +49 621 421-425
public.relations@suedzucker.de
Verband Süddeutscher Zuckerrübenanbauer e. V.
Dr. Fred Zeller
Tel.: 09331 91-876
Fax: 09331 91-874
zeller@vsz.de
Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie bei Adobe kostenlos herunterladen können.