zum Inhalt springen

zur Navigation springen


Unternehmen

Geschichte

2006: Europaweiter Ausbau des Bioethanolbereichs/Gründung und Börsengang der
CropEnergies AG

Die Südzucker-Gruppe wird, um ihre Marktführerschaft in dem Zukunftsmarkt Bioethanol in Europa weiter zu stärken, die Produktionskapazitäten auf gut 1 Mio. m³ ausbauen. Dazu wird zusätzlich zu der bereits fertig gestellten Anlage in Pischelsdorf, Österreich, in Belgien am Standort der Zuckerfabrik Wanze eine Anlage mit einer Jahreskapazität von bis zu 300.000 m³ errichtet, in Ungarn die dort bestehende Anlage von 60.000 m³ auf 160.000 m³ erweitert und die Kapazität in Frankreich auf 100.0003 erhöht, die Bioethanolanlage in Zeitz wurde auf 360.000 m³ Jahreskapazität ausgebaut.
Mit dem Börsengang der CropEnergies AG (bis Mai 2006 Südzucker Bioethanol GmbH) wurden die Weichen gestellt, um die führende Position in Europa einzunehmen und die Basis für weiteres Wachstum zu sichern.