zum Inhalt springen

zur Navigation springen


Zucker

Zucker und Ernährung

Wir Menschen können süß, sauer, salzig und bitter schmecken. Süßer Geschmack zeigte unseren Vorfahren an, dass die Nahrung ungiftig und energiereich ist. Süß ist damit ein Sicherheitsgeschmack, und was süß schmeckt, ist in aller Regel reich an Kohlenhydraten und liefert Energie. Dieser überlebenswichtige Süßgeschmack ist uns schon in die Wiege gelegt. So schmeckt Muttermilch auch schon süß, sie enthält Milchzucker.
TIPP:
Wenn Sie eine Naschkatze suchen, werden Sie meist unter uns Menschen fündig. Katzen haben die Fähigkeit, „süß“ zu schmecken, nicht.