Was Südzucker bietet

Warum Südzucker?

Was wir bieten

So wie das Unternehmen Tradition und Moderne verbindet, baut sich auf diese Brücke auch die Unternehmenskultur auf, die gewachsene Werte zu sichern versucht und zudem zeitgemäße Arbeitsbedingungen bietet.

Wir möchten, dass sich alle Mitarbeiter am und rund um den Arbeitsplatz wohlfühlen. Unterstützt wird dies durch flexible Arbeitszeiten bis hin zu Home Office, womit Südzucker einen wesentlichen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf leistet.

Wichtig ist uns auch, dass sich die Mitarbeiter und die Teams weitgehend selbstständig organisieren, Verantwortung übernehmen und damit auch Freiräume erhalten, die zwangsläufig zu einer besseren Arbeitszufriedenheit führen. Hier spielt die Kultur des gegenseitigen Respekts und der Wertschätzung eine besondere Rolle. Flache Hierarchien sorgen zudem dafür, dass das Miteinander gut funktionieren kann. Mitmachen und Mitdenken werden angeregt und gefördert, gute Ideen auch umgesetzt und prämiert. Regelmäßige Beurteilungs- und Feedbackgespräche runden das Bild ab.

Die Unterstützung bei der Nutzung von Karrierepfaden haben für uns hohe Priorität. Alle Vakanzen werden zunächst im Unternehmen ausgeschrieben, womit die Mitarbeiter eine Chance auf interne Veränderung haben. Natürlich wird Leistung gefordert, zuweilen auch eine gute Portion Mobilität und Flexibilität, vielleicht auch Mut. Aber viele Beispiele im Unternehmen belegen, dass die interne Förderung stark ausgeprägt ist und Früchte trägt.

Nicht selten spricht man von der „Südzucker-Familie", wobei Familie für Geborgenheit und Zusammenhalt steht. Wir sind stolz auf unsere Belegschaft und freuen uns, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein.


Personalentwicklung

Die Einarbeitung erfolgt überwiegend on-the-job, ergänzt durch Seminare/Kurse. Vorgesetzte und Mitarbeiter leisten Hilfestellung in fachlicher und persönlicher Hinsicht. Die Bedeutung einer fundierten Einarbeitung ist uns bewusst.

Südzucker begrüßt die Eigeninitiative der Mitarbeiter zur beruflichen Fort- und Weiterbildung. Dementsprechend wird eine Vielzahl von Kursen im Haus Südzucker angeboten. Einen Schwerpunkt bilden die ständig durchgeführten EDV-Schulungen für alle eingesetzten Anwendungen. Des Weiteren bieten wir regelmäßige Seminare zu den Themen Kommunikation und Führung, Zeitmanagement, Moderations- und Präsentationstechnik, Sprachkurse u. v. m. Soweit Mitarbeiter darüber hinaus an extern angebotenen Veranstaltungen teilnehmen möchten, unterstützen wir gerne diese Bemühungen.

Bei Südzucker finden in regelmäßigen Abständen Beurteilungsgespräche mit dem Vorgesetzten statt. Neben der Vereinbarung von Zielen leiten sich daraus Maßnahmen ab wie z. B.:

  • job-enrichment
  • Seminare/Trainings 
  • Sonderprojekte

Im Produktionsbereich werden die Ingenieure durch ein gezieltes job-rotation auf weiterführende Aufgaben vorbereitet.

Südzucker ist im Zuckerbereich europaweit tätig, das Spezialitätengeschäft (z. B. Food Ingredients, Functional Food) ist weltweit angesiedelt. Diese internationale Ausrichtung setzt eine enge Zusammenarbeit - und damit die Kommunikation in englischer Sprache - mit allen ausländischen Tochergesellschaften voraus. Durch den Einsatz von Mitarbeitern auch an ausländischen Konzernstandorten wird der Know-how-Transfer im Konzern gefördert.

Anspruchsvolle Positionen werden bei Südzucker überwiegend aus den eigenen Reihen besetzt. Wir möchten damit das Engagement der Mitarbeiter und deren Identifikation mit dem Unternehmen fördern.

Flache Hierarchien implizieren anspruchsvolle und breit gefächerte Aufgabenstellungen sowie Kontakt zu den wesentlichen Entscheidungsträgern.


Sozialleistungen

Südzucker bietet vielfältige Möglichkeiten der Altersvorsorge und gewährt erhebliche finanzielle Zuwendungen zur Absicherung der Mitarbeiter. Diese Absicherungen beziehen sich auf die Alters-, Invaliditäts- und Hinterbliebenenversorgung. Die Elemente sind:

  • eine gut dotierte betriebliche Altersversorgung (Direktzusage), die ausschließlich von Südzucker finanziert wird.
  • eine tarifliche, arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge mit jährlichen Beträgen von in der Regel 650 EUR, die in eine überbetriebliche Pensionskasse eingezahlt werden.
  • die Möglichkeit der Gehaltsumwandlung zur Erhöhung der Beiträge in die überbetriebliche Pensionskasse.

Die Mitarbeiter erhalten Aktien zu einem Vorzugspreis.

Mitarbeiter können jederzeit Vorschläge zur Verbesserung des betrieblichen Ablaufs einreichen. Soweit diese Vorschläge einen konkreten Vorteil haben, erhält der oder die einreichende(n) Mitarbeiter(in) eine vom Nutzen abhängige Prämie.

Das Südzucker-Unterstützungswerk gewährt Mitarbeitern unter bestimmten Voraussetzungen zur Finanzierung des Baus, Umbaus oder des Kaufs von Wohnungseigentum ein Darlehen.

Südzucker bietet der gesamten Belegschaft sowie den Pensionären die Gelegenheit, in einem ihrer 3 Ferienhäuser in Schliersee, Titisee oder Wertach Urlaub zu machen und sich zu entspannen.

Die tariflichen Mitarbeiter erhalten eine Gewinnbeteiligung, die sich an der Dividende orientiert.

Die Südzucker AG praktiziert seit vielen Jahren eine sehr flexible Variante der Gleitzeit. Dadurch sollen betriebliche Erfordernisse weitgehend mit persönlichen Bedürfnissen in Einklang gebracht werden. Diesem Grundgedanken entsprechend zeichnet sich dieses System aus durch:

  • großzügige Bandbreiten für Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit
  • vielfältige Ausgleichsmöglichkeiten
  • einen ganzjährigen Betrachtungszeitraum

Für alle Mitarbeiter der Südzucker AG wird eine Unfallversicherung abgeschlossen, deren Versicherungsschutz sich auf Unfälle im betrieblichen wie auch im privaten Bereich im In- und Ausland erstreckt.

Das Weihnachtsgeld beläuft sich bei Tarifangestellten auf ein monatliches Arbeitsentgelt.